Carlin Dunne war ein beliebter amerikanischer Straßenrennfahrer. Carlin Dunne wurde vor allem als viermaliger Gewinner des Pikes Peak International Hill Climb bekannt.

Biografietabelle


Frühen Lebensjahren

Carlin Dunne wurde im Jahr geboren 1982 in den Vereinigten Staaten. Er war Amerikaner von Nationalität und folgt dem Christentum. Ebenso war sein genaues Geburtsdatum nicht bekannt, und daher war auch sein Sonnenzeichen nicht verfügbar. In Bezug auf seine Familie hatte Carlin nicht viele Informationen darüber preisgegeben.

Sein Vater war jedoch ein ehemaliger südafrikanischer Straßenrennfahrer und auch der ehemalige Isle of Man-Konkurrent. Ansonsten gab er keine Details zu seinen Eltern und Geschwistern preis. Zu seinem Bildungshintergrund hat Carlin keine Informationen preisgegeben. Er könnte jedoch seine Hochschulausbildung abgeschlossen haben.

Tod

Nach seinem Rücktritt vom Rennsport feierte Carlin erneut ein Comeback beim Pikes Peak Race, Ducati. Leider starb Dunne im Colorado-Rennen aufgrund seines Fahrradunfalls am 30. Juni 2019. Seine Fahrt, Ducati Streetfighter V4 Prototype, stürzte kurz vor der Ziellinie ab. Sein plötzlicher Tod hat seine Fans zu Tränen gerührt. Die Veranstalter und Ducati North America bestätigten seinen Tod.

Berufsleben und Karriere

Carlin Dunne war ein professioneller Radrennfahrer und auch der vierfache Meister. Er hatte 2011, 2012, 2013 und 2018 viermal den Pikes Peak International Hull Climb gewonnen. Damit erlangte er beim Pikes Peak-Rennen den Status einer Legende.


Carlin wurde als Zweitplatzierter beim Ultimate Freeride Challenge Contest 2004 von Race Face berühmt. Danach nutzte Carlin diesen Impuls, um neben Stars wie Robbie Bourdon, John Cowan und Paul Basagoitia einen Platz im legendären Kona Clump Freeride-Team zu ergattern. Tatsächlich wurde sein Segment New World Disorder 6 als besonders herausragend angesehen, da er bei einem massiven Sturz in Utah zweimal abstürzte, bevor er einen Monat später erlöst wurde.



Carlin wechselte nach seinen NWD-Tagen zum Motorradrennsport. Carlin war der erste Mann, der das Rennen beim weltberühmten Pikes Peak International Hill Climb unter 10 Minuten beendete.


Neben Straßenrennen war Carlin auch Filmemacher und Stuntman. Tatsächlich zog sich Carlin von 2014 bis 2017 vom Straßenrennsport zurück und setzte seine Filmkarriere fort. Während dieser Zeit arbeitete Carlin an dem Film mit dem Titel „Dust to Glory 2“.

Carlin Dunne

Bildunterschrift: Carlin fährt mit seinem Fahrrad (Quelle: Instagram)


Beziehungsstatus

Um seinen Beziehungsstatus zu verbessern, hatte Carlin keine Informationen preisgegeben. Carlin war der Typ Mann, der es vorzog, sich in Bezug auf sein Liebesleben zurückzuhalten. Tatsächlich könnte er sein Single und konzentrierte sich auf seine Karriere.

Körpermaße

Apropos Körpermaß, Carlin hatte einen ziemlich gut geformten und gepflegten Körper. Als Straßenrennfahrer war Carlin sehr besorgt um seine Körperfigur und sein Aussehen. Darüber hinaus steht Dunne bei a Höhe von etwa 6 Fuß und 3 Zoll oder 1,91 Metern. Ebenso hatte Dunne ein Körpergewicht von etwa 81 kg oder 178 lbs.

Darüber hinaus macht Carlin regelmäßig körperliche Bewegung und Workouts, um seine Körperfigur und sein Aussehen zu erhalten. Tatsächlich hatte Carlin eine Körpergröße von etwa 42-33-35 Zoll. Ebenso hatte er einen Bizeps von etwa 16 Zoll und trug Schuhe der Größe 8. Außerdem hatte Dunne schöne schwarze Augen und schwarzes Haar.

Carlin Dunne

Bildunterschrift: Carlin posiert in seinem Stil (Quelle: Carlin Dunne Foundation)


In Bezug auf die Kontroverse hatte Carlin seine saubere Karriere beibehalten und war bis zum Tag nicht in die Kontroverse verwickelt.

Soziale Medien und Vermögen

Carlin wechselte zur Verfügbarkeit in den sozialen Medien und war ziemlich aktiv. Instagram nur. Er hat über 11,9k Follower auf seinem offiziellen @carlin_dunne Instagram-Account. Die meisten seiner Posts auf Instagram bezogen sich auf sein Straßenrennen.

Carlin Dunne

Bildunterschrift: Carlin mit seinem Fahrrad (Quelle: Motorcycle Daily)

Außerdem hatte Carlin mit seiner Karriere ziemlich viel Geld verdient. Carlin hatte jedoch sein jährliches Einkommen und Gehalt vor den Medien geheim gehalten. Laut den Online-Ressourcen hatte Carlin eine geschätzte Reinvermögen von rund 1 Million US-Dollar zum Zeitpunkt des Todes.