Arjun Janya ist ein indischer Sänger, Songwriter und Musikkomponist. Arjun Janya hat Musik für mehrere erfolgreiche Filme wie Birugaali 2009, Varadanayaka 2012, Kempegowda 2011, Victory 2013 und viele mehr komponiert. Ebenso hat er in seiner Karriere Musik für mehr als 100 Filme komponiert.

Biografietabelle

Frühen Lebensjahren

Arjun Janya wurde im Jahr geboren 1980 und feiert seinen Geburtstag am 13. Mai jährlich. Ebenso wurde er in Bengaluru, Karnataka, Indien geboren. Der Musikkomponist ist 41 Jahre alt ab jetzt. Ebenso gehört Arjun der indischen Nationalität an und wurde unter dem Sternzeichen Stier geboren.

Er zog zu seiner Familie und wurde in eine hinduistische Familie geboren. Der Name seines Vaters ist Ashwath Kumar und der Name seiner Mutter ist Anusuya Janya. Ebenso ist sein Geburtsname Lokesh Kumar. Zu den Geschwistern der Musikkomponisten liegen keine Angaben vor. Es ist daher sehr wahrscheinlich, dass er der einzige Sohn seiner Eltern ist. Außerdem wuchs der Musikkomponist bei seinen Eltern in Bengaluru auf.

Ausbildung

Arjun Janya besuchte eine örtliche Schule und ein Gymnasium. Ebenso besuchte er nach seiner Highschool-Ausbildung das Seshadripuram College in Bangalore. Der Musikkomponist absolviert sein Postgraduierten-Diplom am Adarsha Polytechnic, Bengaluru. In ähnlicher Weise verfolgte er nach seiner Hochschulausbildung eine Karriere als Musikkomponist.

Karriere und Berufsleben

Arjun Janya ist ein erfolgreicher Musikkomponist und Regisseur. Ebenso trat er mit dem Kannada-Film mit dem Titel „Autograph please“ in die südindische Musikindustrie ein. Der Film wurde bereits im Jahr 2006 veröffentlicht. Darüber hinaus begann Arjun seine Karriere als Assistent des Komponisten. Er arbeitete mit Komponisten wie V. Manohar und K. Kalyan zusammen. Er arbeitete auch als Keyboarder für fast 30 Filme.

Nach seinem Debüt als Musikkomponist im Jahr 2006 komponierte er ohne großen Durchbruch Musik für mehrere Filme. Sein erster großer Durchbruch gelang ihm mit dem Film Birugaali im Jahr 2009. Darüber hinaus fanden alle Lieder und Kompositionen des Films großen Anklang und wurden von Zuschauern und Kritikern geschätzt. Im Anschluss an den Film feierte er 2010 auch mit seinem Film Sanchaeri großen Erfolg.



Arjun Janya

Bildunterschrift: Arjun während einer Show (Quelle: Zee)

Sein größter Durchbruch gelang ihm zudem 2011 mit dem Sudeep-Fahrzeug Kempe Gowda. Es war ein Remake des tamilischen Blockbusters Singam. Während dieser Zeit änderte er seinen Namen von Arjun in Arjun Janya. Er tat dies auf Anregung seines Astrologen und Sudeeps Empfehlung. Er fuhr fort, das Lied „Khaali Quarter“ zu komponieren. Es wurde für den Film Victory 2013 komponiert.

Ebenso wurde das Lied bald populär und war viele Wochen lang an der Spitze der Charts. Ebenso hat er Musik für erfolgreiche Filme wie Birugaali (2009), Sanchari (2010), Kempegowda (2011), Varadanayaka (2012), Victory (2013), Vajrakaya (2015), Mukunda Murari (2016) komponiert und vertont. Ebenso hat er seinen 100. Film als Musikdirektor gemacht ist 99 (2019 Film).

Auszeichnungen und Nettowert

Arjun Janya hat im Laufe seiner Karriere mehrere Auszeichnungen erhalten. 2009 erhielt er den South Scope Award für den besten Musikdirektor, den Suvarna Award für den besten Song 2010 und den SIIMA Award für den besten Musikdirektor. Ebenso gewann er im Jahr 2013 den Filmfare Award als Best Music Director-Kannada. Außerdem hat der Musikkomponist sein Vermögen mit dem Komponieren verdient. Arjun genießt a Reinvermögen von rund 1-5 Millionen US-Dollar.

Beziehungsstatus

Arjun Janya ist ein verheirateter Mann. Er ist mit seiner Frau verheiratet Geeta. Ebenso heiratete das Paar im Jahr 2009. Das Paar hat eine Tochter namens Rajitha.

Arjun Janya

Bildunterschrift: Arjun mit seiner Familie (Quelle: Dreshare)

Arjun Janya hat sich in keine Skandale und Kontroversen verwickelt. Ebenso hat sich der Musikkomponist meilenweit von Skandalen und Kontroversen ferngehalten.

Körpermaße und Social Media

Der Musikdirektor ist Anfang 40. Was seine angeht Höhe, Er ist 5 Fuß 5 Zoll groß und wiegt 72 kg. Ebenso hat Arjun schwarzes Haar und ein Paar schimmernde schwarze Augen.

Arjun Janya ist auf keinen Social-Media-Sites aktiv. Ebenso hat er sein Internetprofil niedrig gehalten und führt ein friedliches Leben.